NEUIGKEITEN

09.05.2016

Schönes, sonniges Turnierwochenende in Karlshorst!

Fjöður konnte einen Sieg im Töltpreis (6,37) und einen zweiten Platz im Viergangpreis (6,33) für sich verbuchen. Vigur frá Hafsteinsstöðum erzielte auf ihrem ersten Sportturnier überhaupt einen grossartigen zweiten Platz in der T4 mit 6,42 Punkten! "Unsere" Faxaból-Mädels haben sich ebenfalls ganz toll geschlagen! (Strikt alphabetische) Glückwünsche an Anja, Dana, Franzi, Ida, Joana, Leonie & Sophie! Liebe Grüße auch an Vanessa Jentsch, die auf ihrem ersten Turnier mit Kormákur von Faxaból gleich zwei Siege für sich verbuchen konnte!

25.04.2016

Das erste Fohlen ist geschlüpft!

M: Skippa vom Störtal, V: Stormur von Faxaból - Willkommen Sævar!

15.10.2015

Resultate der diesjährigen FohlenFEIF hier.

Unser bestes Hengstfohlen war Aron von Faxaból mit 8,17 Punkten; beste Stute war Svala von Faxaból mit 8,12. Insgesamt konnten 8 der diesjährigen Faxaból-Fohlen eine Elitebewertung erzielen.

15.11.2014

Ab 2015 neu auf Faxaból: Tinni frá Kjarri!

2004 geboren und 1.45m groß erreichte Tinni 8,28 für Gebäude (9 für Rückenlinie/Kruppe & Proportionen, 8,5 für Hals & Hufe) und 8,56 für Reiteigenschaften (9 für Rennpass & Spirit, 8,5 für Tölt, Galopp und Form unter dem Reiter) ergeben eine Gesamtnote von 8,4. Tinni wurde ebenfalls erfolgreich im Sport vorgestellt; sein bestes Ergebnis im Fünfgang waren starke 7,0 Punkte!

Jenseits aller Noten ist das Interessanteste an diesem Hengst aber sicherlich seine Abstammung - er ist der weltweit am höchsten bewertete Sohn des Sjóli frá Dalbæ (2003 mit 8,66 Weltmeister der älteren Hengste; 8.93 für Reiteigenschaften). Mindestens genauo spannend ist Tinnis Mutter, Jónina frá Hala. Selbst mit 8,13 (8,30 für Reiteigenschaften) bewertet, hat diese Ausnahmezuchtstute bisher schon sieben Elitenachkommen vorzuweisen, darunter den Ehrenpreisträgerhengst Stáli frá Kjarri.

Tinni vierjährig (!)
https://www.youtube.com/watch?v=vJWW5LzHE1k

Wer interessiert ist, 2015 diesen Top-Zuchthengst einzusetzen, meldet sich bitte rechtzeitig bei uns.

15.09.2014 Ergebnisse der FohlenFEIF finden Sie hier. Unsere Fohlen haben sich zum größten Teil ausgesprochen erfreulich präsentiert - es war ein schöner Tag mit insgesamt elf Elitebewertungen für unseren Nachwuchs.
30.06.2014

und das letzte Fohlen des Jahres ist auch eine Stute: Salka von Faxaból aus Glæsa und Svanur (wird Schimmel)

28.06.2014

zwei Blikifohlen, zwei Scheckstuten - hat doch prima geklappt :-) Von heute: Hetta (M: Léttbrún vom Barghof)

24.06.2014

Oversize-Braunfalbhengst aus Frekna frá Hemlu und Straumur von Faxaból - Kolgrímur.

14.06.2014

braunes Stutfohlen aus Bára von Faxaból und Kveikur frá Brimnesi (V: Spuni frá Vesturkoti): Alda von Faxaból

07.06.2014

und dann gibt's farblich mal ernsthaft Abwechslung: Braunfalbscheckstütchen aus Flugsvinn und Bliki frá Stóra-Vatnsskarði

04.06.2014

weiter geht's mit Megas von Faxaból, so schwarz, dass man ihn auf Fotos kaum sieht - wird Schimmel. V: Svanur, M: Mirra

25.05.2014

Scheint ein recht fuchsiger Jahrgang werden zu wollen - schicker Hengst aus Rjóð und Svanur: Smári von Faxaból.

20.05.2014

Kveikur wurde heute morgen geboren - sein Vater ist Straumur von Faxaból, seine Mutter Kolbrá

19.05.

Snerpa & Frigg sind heute geschlüpft - Snerpa wird Schimmel (V: Svanur, M: Snót frá Sauðanesi):

Frigg (V: Bruni, M: Freyja) bleibt Fuchs

18.05.

Wir sind momentan auf der Norddeutschen Meisterschaft auf Vindhólar; und der gerade sechsjährige Bliki hat sich ganz toll geschlagen!

6,30 Punkte in der ersten T3 auf dem ersten Turnier; plus ein vierter Platz in der V2. Bliki bewies große Gelassenheit, Nervenstärke und beeindruckende Kurvensicherheit :)

18.05.

Heute gab es eine ganz zarte Fuchsstute mit Stern (wird Schimmel), die den Namen Dúkka bekommen hat (V: Svanur, M: Gæfa):

15.05.

Auch Djásn hat jetzt ihr Fohlen (V: Svanur): Sýn

13.05.

Unser mit Spannung erwartetes Óskasteinn frá Íbishóli-Fohlen ist da: brauner Hengst mit Stern aus der Glæta frá Íbishóli: Óskar

10.05.

Aus der Skíppa vom Störtal und Bruni heute ein Falbhengst: Svipur II

10.05.

Einen bildschönen kleinen Traumhengst brachte heute morgen Hátíð frá Ósi zur Welt: Hákon (V: Svanur)

08.05.

Eine elegante Fuchsstute mit Flocke aus Glóstjarna frá Austvaðdsholti und Straumur: Fjöður

06.05.

Nummer zwei heisst Kolfinnur und ist ein Rapphengst aus Bruni und Fluga:

16.04.2014

Das erste Fohlen ist geschlüpft und erhielt den passenden Namen Vorboði (Frühlingsbote). Der Rapphengst ist aus Svanur und Sverta von Faxaból:

23.03.2014 Am Wochenende waren wir auf der Norddeutschen Hengstparade und haben Stormur mit sieben gerittenen Nachkommen (Sólon, Glæsir, Hringaná, Eldjárn, Ljómalind, Fengur und Sóley) vorgestellt. Eine schöne Veranstaltung und eine gut gelungene Vorstellung unseres bewährten Vererbers!
15.03.2014 Die endgültigen Termine 2014 stehen jetzt fest - siehe Termine.
10.03.2014

Der Frühjahrsputz ist beendet - der Stall ist frisch gemistet, mit dem Hochdruckreiniger bearbeitet und ebenso wie alle Unterstände, Tränken, Eimer etc. gründlich desinfiziert.

Die Saison kann somit jetzt beginnen!

22.02.2014

Eeeendlich fertig! Die Einstellerpaddocks und der vordere Hofbereich sind ausgebaggert, entmatscht und aufgefüllt, und auch die Selbsttränken sind mittlerweile installiert:

06.01.2014 Die ersten Termine sind online - bitte für Lehrgangsanmeldungen unbedingt das Anmeldeformular benutzen!
05.01.2014 Wir wünschen allen Besuchern ein frohes neues Jahr!

 

15.09.2013

und auch die FohlenFEIF 2013 hat stattgefunden - Gesamtsiegerfohlen der Fohlenreise wurde die Svanurtochter Glæsa vom Birkholz aus Gletta von Faxaból. Herzlichen Glückwunsch an Sabine und Janina Czudnochowski.

Unsere leider nicht sehr zahlreichen Fohlen schlugen sich ebenfalls beachtlich; Siegerfohlen bei uns wurde Vísir von Faxaból mit 8,17 Punkten. Als letztes Saisonhighlight steht jetzt noch das Passchampionat mit Ostdeutscher Meisterschaft in Zachow an - wir freuen uns schon!

05.09.2013 alle Jahre wieder - das OSI Schleuener Hof samt Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg liegt hinter uns und war für "unsere" Mädels ein voller Erfolg - herzlichen Glückwunsch zu diversen Siegen und Plazierungen!
15.08.2013

die WM in Berlin ist vorbei - schön war's! Im Vorfeld fand der große Ritt zum Brandenburger Tor statt, und wir sind der Bitte der isländischen Delegation um Leihpferde für dieses einzigartige Erlebnis nachgekommen. Eine besondere Ehre wurde unserer altbewährten Skippa zuteil; sie durfte die Ehefrau des isländischen Präsidenten heil über die Straße des 14. Juni zum Brandenburger Tor und dann im vollbesetzten WM-Stadion tragen.

Eine kleine Bilderauswahl:

05.07.2013

und das leider letzte Fohlen dieses Jahres ist auch auf der Welt: Vísir von Faxaból, Fuchshengst aus Stormur und Viðja vom Grenzlandhof.

24.06.2013

Ein isabellfarbenes Stutfohlen mit Stern aus Glæsa und Stormur gab es heute: Ljósdís von Faxaból

17.06.2013

Heute kam ein braunes Hengstfohlen von Rjóð von Faxaból und Deilir frá Hrappsstöðum zur Welt: Bragi von Faxabó

 

16.06.2013

Toller Tag für Faxaból-Pferde! An diesem Wochenende liefen mehrere Turniere gleichzeitig, u.a. die WM-Qualifikation in Neuler und die Weser-Ems-Meisterschaften in Belm. Auf letzterer hatte Melissa Heinze mit dem von uns gezogenen Glæsir von Faxaból nach der Vorentscheidung bereits mit 6,30 Punkten den F2-Fünfgang angeführt (nebenbei ist sie damit auch für die LK1 qualifiziert); im Finale konnten Melissa und der Hengst sich nochmals steigern und siegten mit 6,43 Punkten.

In Neuler waren mit Svartur und Breyting gleich zwei Faxaból-Pferde am Start; beide zeigten sich gegenüber der letzten Saison enorm verbessert. Svartur siegte mit seiner Reiterin Svenja Kohl im Speedpass der Junioren mit der Wahnsinnszeit von 7,74 Sekunden! Letzte Woche hatte er bereits in Saarwellingen den Juniorenfünfgang mit 6,14 Punkten gewinnen können.

Anne Kleine Büning und Breyting erreichten 6,17 Punkte und den dritten Platz in der Passprüfung der Junioren, führten nach der Vorentscheidung in der T4 mit 6,17 (das Finale wurde zugunsten des Fünfgangfinales gestrichen) und erreichten nur nach Ziehung von Platzziffern den zweiten Platz im Fünfgangpreis der Junioren mit 6,36 Punkten.

Allen Reitern herzlichen Glückwunsch!

16.06.2013

wie immer zwei Wochen vor Termin brachte die mehr als bewährte Zuchtstute Kráka frá Engimýri heute ihr Fohlen zur Welt. Endlich eine Stute, Vater ist Stormur: Eldvör von Faxaból

07.06.2013

Nummer drei ist schon wieder ein Hengst; Fuchs mit Stern aus Sunna von Faxaból und Svanur: Sólfari von Faxaból

06.06.2013

Nummer zwei ist auch heil geschlüpft - schwarz, möchte wahrscheinlich Schimmel werden, Hengst aus Mirra von Faxaból und Svanur. Willkommen, Tindur von Faxaból!

28.05.2013

Das erste gesunde Fohlen des Jahres ist geboren; der Rapphengst ist aus Snót frá Sauðanesi und Svanur und bekam den Namen Sjóður von Faxaból:

23.02.2013

Heute haben wir die ersten gerittenen Fotos unseres Nachwuchshengstes Bliki frá Stóra-Vatnsskarði (V: Vídalín frá Hamrahóli, VV: Tígull frá Gýgjarhóli; M: Toppa frá Stóra-Vatnsskarði, MV: Hilmir frá Sauðárkróki) gemacht. Der 2008 geborene Braunfalbschecke ist ein sehr hochveranlagter Viergänger, der gerade eingetöltet wird. Er ist bereits seit 2010 bei uns (Eigentümer Steffen Baumann & Faxaból) und wir freuen uns sehr, dass dieser schicke, freundliche Hengst sich so schön unter dem Sattel entwickelt! Bliki deckt 2013 bei uns auf Faxaból.

23.01.2012

Heute war großes Fotoshooting auf der Grünen Woche - Bundesministerin für Landwirtschaft und Verbraucherschutz Ilse Aigner hat sich freundlicherweise bereit erklärt, die Schirmherrschaft für die Zuchtwettbewerbe auf der WM 2013 in Berlin zu übernehmen - und da musste sie natürlich mit einem Islandpferd bekannt gemacht werden! Pferd der Wahl war unser Hengst Stormur von Faxaból, der den Fototermin gewohnt gelassen aufnahm und die Ministerin mit seiner Umgänglichkeit begeisterte. Ein paar Möhren gab's natürlich auch!

Foto gemacht von Marion Schöning, wir bedanken uns herzlich für die Bereitstellung (mit dieser tollen Fotografin findet bei uns übrigens in diesem Sommer erneut ein Fotoworkshop statt - näheres in der Terminliste!)

22.01.2012 Neisti & Fleygur zur Grünen Woche - unsere Wallache Neisti und Fleygur sind ab heute auf der Grünen Woche und bringen den Besuchern das Islandpferd nahe. Zu bewundern und bekuscheln sind die zwei in der Tierhalle 25 am Stand des LPBB/WM 2013.
02.01.2012 Wir wünschen allen Besuchern unserer Seite ein glückliches und erfolgreiches 2013!
20.12.2012 Wie schon in den vergangenen zwei Jahren haben wir auch 2012 (diesmal zusammen mit dem WM 2013-Team) die Standbetreuung für den IPZV Berlin/Brandenburg auf der Hippologica übernommen. Nonni nahm außerdem mit Stormur am Fünfgangcup am Samstag teil und konnte sich den zweiten Platz sichern. Vielen Dank an alle fleißigen Elfen, Trolle und sonstigen Helfer!
22.11.2012

Bald ist wieder Hippologica, und auch in diesem Jahr übernehmen wir wieder die Standbetreuung des Landesverbandes Berlin-Brandenburg.

Dieses Jahr gibt es uns kostümiert - wer isländische Elfen und Trollen sehen möchte, muss vom 13.-16. Dezember auf die Berliner Messe kommen!

10.09.2012

Letztes Wochenende hatten wir erneut einen Lehrgang mit Thomas Ritter... es war (wenig überraschend) genauso genial wie das letzte Mal - wenn man kein Problem damit hat, immer wieder festzustellen, was man alles nicht kann.

Ich persönlich liebe den winzigen Ausblick auf das Universum an Wissen und Können, das nur darauf wartet, erritten und erfühlt zu werde und all die Möglichkeiten meiner Pferde, die ich schlicht und einfach noch nicht herausreiten kann. Die nächsten Termine stehen schon fest (27./28. April & 21./22.September 2013), wobei der erste Lehrgang bereits ausgebucht ist. Angedacht ist noch ein Seminar mit Dr. Ritter und der Osteopathin Sandra Müller gemeinsam, um Steifheiten und Widerstände in der Muskulatur der Pferde noch effektiver beseitigen zu können. Interessierte an einem solchen Seminar möchten sich bitte unverbindlich bei mir melden; es steht noch kein Termin und kein definitives Konzept fest, man könnte sich also noch aktiv einbringen.

Kleines Zitat von Dr. Ritter am Rande:

"The rider has to want to learn, truly and honestly, without making excuses, without blaming the horse, the saddle, the bit, the footing, the boots, the breeches, the farrier, the vet or whatever. The desire to learn must be greater than anything else, pride, vanity, ego, everything. It comes down to the question of how important it is to the rider to really learn to ride, and how far he or she wants to go in his or her riding."

Kleine Erinnerung für alle (nicht, dass ich mich ausnehmen würde), die so schnell bei der Hand sind mit der schlechten Bahn, dem falschen Sattel, der Gangveranlagung des Pferdes etc...

07.09.2012

Gestern war Fohlen-FEIF bei schönem Spätsommerwetter; die Fohlen zeigte sich wie immer unterschiedlich, die einen überraschend gut, die anderen eben nicht :-)

Es siegte ein Heiðar, ein Svanursohn aus der Rjóð von Faxaból gezogen und im Besitz von Verena Günther. Er erzielte 8,18 Punkte. Bestes Stutfohlen wurde Hvíta-Sunna von Faxaból, ebenfalls aus Svanur und aus der Djásn von Faxaból; sie bekam 8,17 Punkte. Sowohl Heiðar als auch Hvíta-Sunna waren das jeweils beste Hengst- und Stutfohlen der Fohlenreise Berlin-Brandenburg.

Svanur rules!

03.09.2012

Sehr schöne Ostdeutsche Meisterschaften auf dem Schleuener Hof liegen hinter uns... ein äußerst erfolgreiches Wochenende für das ganze Team Faxaból! Gold für Nonni mit Sólon im S2 Fünfgang, S2 T7 und der Passprüfung plus der Sieg mit einer der diversen Faxaból-Mannschaften im Mannschaftsviergang; Gold für Tabea Bretschneider mit Dýna im KL-Fünfgang, Silber für Amira Bretschneider mit Litfari in der J2 F2, Gold für Sophie Schade mit Aron im H2 Fünfgang, H2 T7 mit Hnokki, dritter Platz im Speedpass (das erste Mal unter 9 Sekunden!); Gold für Alicia Schäfer mit Náttfari im KL Viergang und der Geschicklichkeit, Silber im KL Viergang ging an Lilly Long mit Fagur; Gold für Franziska Rädiger mit Stormur in der J T7, Silber in der T3 mit Fröken, Bronze in der T4 mit Glossi und ebenfalls Bronze in der V2 mit Fröken; Silber für Doreen Schade mit Aron in der S5 T7, Silber für Julia mit Prins in der S2 T7, Gold für Anne-Sophie und Bruni in der Gehorsam A (YES!) und viiieeles mehr, was ich erstmal nachschauen muss :-) Oh, und natürlich Platz drei im Kostümwettbewerb beim Mitternachtstölt für Julia mit Martinas Schmetterling, und Platz zwei für Alina Jegatkas geniale Arche Noah!

Hier nochmal Aron, die kleine Rennmaschine!

30.08.2012

und nun ist das Warten endgültig beendet und das letzte Fohlen da. Mal ganz was anderes: Fuchsscheckhengst aus Bliki frá Stóra-Vatnsskarði und Gletta von Faxaból

19.07.2012

wir bleiben zunächst bei braun, wechseln aber zur Stute, und die hat dann auch noch zum Kajalstift gegriffen und sich eine ganz niedliche Maske geschminkt:

Gríma von Faxaból, V: Svanur, M: Freyja, braun, wird aber Schimmel.

08.07.2012

genug jetzt mit diesen ganzen exotischen Farben, zurück zum bewährten braunen Hengst!

Vater ist Stormur, Mutter Kolbrá von Faxaból, ordentliche Fotos gibt es in den nächsten Tagen:

 

27.06.2012

heut mal ein Fuchshengst aus Lóa und Helmingur von Faxaból:

19.06.2012

und noch ein Rappe, diesmal ein sehr kräftiger Hengst aus Glaður von Faxaból und Hrafna vom Klausenberg:

14.06.2012

Mal was anderes: eine bezaubernde Rappstute (wird aber auch Schimmel) aus Snót von Faxaból und Svanur - Kolka von Faxaból (Wir hatten sie zunächst für eine Brunitochter gehalten, weil Snót letztes Jahr von Svanur nicht tragend sein sollte. Da die junge Dame jetzt aber ausschimmelt, stellt sich die Frage natürlich nicht mehr :-)

12.06.2012

Braun bleibt die Farbe der Wahl, aber dafür ist es diesmal ein kleines Mädchen geworden - noch ganz nass und eben erst aufgestanden:

Hafdís von Faxaból (V: Glaður von Faxaból, M: Hátíð frá Ósi)

09.06.2012

Mitten am Tag schlüpfte dann ein weiteres Fohlen, diesmal ein Hengst aus Jungstute Freisting & Bruni von Faxaból. Er ist mindestens zwei Nummern größer als der Durchschnitt und erhielt den Namen Dynur von Faxaból:

05.06.2012

und auch nicht bei uns, sondern bei Familie Baumann wurde ein traumhaftes Rappstutfohlen aus der Álfadís von Faxaból und Bruni von Faxaból geboren.

Sie heißt Embla von Faxaból und zeigt bereits enorme Gänge:

04.06.2012 Am Wochenende fand bei uns ein Lehrgang mit dem bekannten Dressurausbilder und Buchautoren Dr. Thomas Ritter statt. Wir haben alle enorm viel gelernt und jede Menge Stoff zum Weiterdenken und Weiterreiten erhalten. Wir waren so begeistert, dass wir gleich für den 8./9.September den nächsten Termin ausgemacht haben!
04.06.2012

nicht bei uns, sondern auf Gut Birkholz bei Familie Czudnochowski gebar uns Drift frá Syðra-Skörðugili eine Fuchsstute mit schmaler Blesse aus Núpur frá Núpakoti.

Sie hat den Namen Dama von Faxaból erhalten.

28.05.2012

... und eine eigene Nachricht bekommt das zweite Fohlen des Tages - herzlich Willkommen Hervar von Faxaból!

Große Hoffnungen verbinden wir mit diesem Fohlen aus Superstute Herva & unserem Stormur. Beide Eltern sind von uns gezüchtet und haben eine 9,0 sowohl für Rennpass als auch für langsamen Tölt. Herva selbst war ein Flaschenkind, nachdem sie mit drei Wochen bei einem Unfall ihre Mutter verloren hatte. Sie hat insgesamt 8,44 Punkte für Reiteigenschaften und ist ebenso wie Stormur ein wundervolles Reitpferd.

Entsprechend gespannt haben wir natürlich auf ihren ersten Nachwuchs seit fünf Jahren gewartet! Herva war sichtlich erleichtert über das reduzierte Gewicht und konnte einer kleinen Showeinlage nicht widerstehen. Der Kleine trägt's mit Fassung und zeigt bereits alle fünf Gänge.

28.05.2012

in den späten Abendstunden sind dann gleich zwei heißersehnte Fohlen geboren worden; eine superschicke, pechrabenschwarze Stute aus Djásn & Svanur, die mit absoluter Sicherheit Schimmel wird. Da Djásn anscheinend gerne an Pfingsten ihre Fohlen bekommt und bereits eine Rapptochter namens Svarta-Sunna hat, bekommt der diesjährige Nachwuchs den Namen Hvíta-Sunna von Faxaból:

28.05.2012

"Unsere" Mädels sind auf dem Heimweg vom Kronshof Special, und haben sich super geschlagen! Herzlichen Glückwunsch an Amira Bretschneider mit Litfari (1. Platz im Fünfgang der Jugendklasse, 3. Platz in der T7), Alicia Schäfer mit Náttfari & Erill (u.a. 1. Platz im Viergang V5 der KL, 2. Platz in der T7 u.a.), Franziska Rädiger mit Glossi, Fröken & Hraunar (u.a. 3. Platz in der T3 der Jugendklasse) und Conny Kurzbein mit Glossi.

25.05.2012

Heute nacht ist durch einen tragischen Unfall auf der Weide die Zuchtstute Sól vom Petersberg verstorben. Sie hat uns drei großartige Nachkommen gebracht; Sunna, Fagur & Bylur von Faxaból werden hoffentlich dem Andenken der noch so jungen, tollen Stute alle Ehre machen werden!

Hvíldu í friði, Sól.

21.05.2012

... und Nummer drei ist geschlüpft, ein brauner Hengst (YES! Endlich mal...) aus Glaður von Faxaból und unserer alten Gyðja frá Litla-Garði.

Glymur von Faxaból:

20.05.2012

gestern fand unsere Frühlingsrallye plus Geschicklichkeitsturnier statt - die kniffligen Fragen löste am besten das Team aus Conny Kurzbein, Martina Rädiger und Alina Jegatka - herzliche Glückwunsch! Platz zwei belegten Jens Bergemann, Sylvia Blisse und Rike Ertelt, auf Rang drei landeten Heike Schäfer, Lilly Long und Tobias Schäfer. Einen Sonderpunkt gab's für Tobi, der als einziger im gesamten Starterfeld das Parolen-Rätsel durchschaut hat.

Die Geschicklichkeit wurde getrennt gewertet; trotz sekundengenauer Auswertung hatten wir zwei Sieger - Jens Bergemann mit Skröggur & Sylvia Blisse mit Logi. Den dritten Rang erreichte Gaby Laube. Ihr habt das toll gemacht, wir hatten viel Spaß! Danke an alle Teilnehmer und den Wettergott, der sich in gnädiger Stimmung zeigte.

Eine sehr schöne Serie von Glossis heroischer Planenüberquerung hat Andrea gemacht:

09.05.2012

die ersten zwei Fohlen sind auf der Welt! Als erster kam gestern Örvar von Faxaból zur Welt, ein Fuchshengst, der vermutlich Schimmel werden möchte, aus der Fluga von Faxaból (V: Svanur von Faxaból).

Der junge Mann reichte dann anscheinend als Inspiration für Þruma, die uns schon recht lange hatte warten lassen.

Wie bestellt eine Stute, die in der Wartezeit schonmal mit dem Ausschimmeln begonnen hat. Name: Hrímey von Faxaból, aus der Þruma von Faxaból und Svanur.

07.05.2012

Heute mussten wir uns leider von Iða frá Sigluvík verabschieden, die sich nach einer komplizierten Zahnkorrektur nicht wieder erholt hat. Sie hat uns viele schöne Nachkommen gebracht, u.a. den Elitefünfganghengst Svartur von Faxaból.

Hvíldu í friði, Iða.

15.02.2012

...und noch eins für die Laune, gegen das schlechte Wetter :-)

15.02.2012

Nach sträflich langer Stille wegen akuter Überbeschäftigung gibt's endlich wieder mal ein paar Neuigkeiten von uns. Ich gelobe Besserung, in nächster Zeit werden regelmäßige Besuche sich mehr lohnen! Als kleine Entschädigung für die lange Funkstille gibt es hier einige Bilder von einer Spontan-Eis-Session auf unserer Hausweide mit Stormur und seinem Sohn Freyfaxi:

 

03.10.2011

Nun ist auch der letzte Saisonhöhepunkt vorbei - das Passchampionat fand dieses Jahr wieder in Zachow statt. Wir kommen zufrieden wieder: Glæsir erzielte mit Abstand die höchste Reiteigenschaftsnote aller gezeigten Zuchtpferde (8,14 mit u.a. 8,5 für Trab, Galopp, Spirit & Form), und konnte auch für sein Gebäude eine Elitebeurteilung erzielen (8,03). Insgesamt erhielt der junge Hengst 8,10 Punkte und damit den geteilten ersten Platz sowohl im Gesamtranking als auch in seiner Klasse. Weil er sich schön präsentierte, stellte Nonni ihn auch im A-Flokkur vor und konnte einen hervorragenden fünften Platz erzielen (vor ihm nur so illustre Namen wie Hrani vom Schlossberg, Fannar frá Kvistum und Atli frá Norður-Hvammi).

Ebenfalls mit auf der FIZO war die erst fünfjährige Stute Litfríð vom Barghof. Auch sie ist eine Stormurtochter, die erst ein halbes Jahr unter dem Sattel ist. Sie siegte in der Klasse der fünfjährigen Stuten mit 7,74 (7,72 für Gebäude und 7,75 für Reiteigenschaften mit u.a. 8,5 für Rennpass & Spirit). Wir waren sehr zufrieden mit der Stute, die Familie Paustian gehört und ebenfalls erst am Anfang ihrer Entwicklung steht.

28.09.2011

Leider haben wir auch eine sehr traurige Nachricht zu vermelden: vorgestern Nacht verstarb überraschend unsere Sóley frá Dæli, u.a. die Mutter des Elitehengstes Helmingur von Faxaból. Sie war viele Jahre Zuchtstute bei uns und hat wundervolle Nachkommen gebracht. Ihre letzte Tochter Svarta-Sól von Faxaból ist eine enorm bewegungsstarke Rappstute aus Svarti-Svanur von Faxaból und hat zum Glück eine nette Ersatzmutter in Skíppa vom Störtal gefunden.

Hvíldu í friði Sóley.

27.09.2011

Gestern fand bei uns bei absolut traumhaften Wetter die Fohlen-FEIF statt. Bestes Hengstfohlen war Háfeti von Faxaból mit 8,09 Punkten, beste Stute wurde Edda von Faxaból (Besitzer: Familie Baumann/Uhlig) mit 8,07. Alle Ergebnisse demnächst hier.

Edda mit ihrer Mutter Björk von Faxaból:

18.09.2011

wir haben momentan den sechsjährigen Hengst Glæsir von Faxaból in Beritt (Besitzer: Melissa Heinze, Quillerhof), um ihn auf seine erste FIZO vorzubereiten, und weil der Stormursohn aus der Kráka frá Engimýri sich so gut entwickelt, entschied Nonni sich dafür, ihn auf dem Basselthof im Fünfgang vorzustellen. Alles lief nach Plan und Glæsir konnte sich mit 6,03 Punkten auf dem geteilten zweiten Platz für die Endausscheidung qualifizieren. Mit ihm auf dem zweiten Platz: Sein gleichaltriger Halbbruder Sólon von Faxaból. Im Finale hatte Nonni ein wenig Pech im Trab und Galopp; am Ende landeten die zwei auf dem vierten Platz mit 6,19 Zählern. Noch besser lief es für Sólon mit seinem Reiter Gerrit Venebrügge: die zwei konnten Platz zwei verteidigen und erzielten sehr gute 6,24 Punkte. Herzlichen Glückwunsch!

07.08.2011

... und auch das letzte Fohlen des Jahres ist da: Drottning von Faxaból, eine schicke Rappstute aus Svanur & Snót:

02.08.2011

und auch der webmaster musste auf sein oder doch eher ihr zweites Fohlen nicht mehr länger warten: das zweite Fragezeichen dieses Jahr, vermutlich aber von Bruni, die Mutter ist Skippa vom Störtal: Svipur von Faxaból.

29.07.2011

ein Ende hatte das Warten auch für unsere Mitarbeiterin Sandra, deren Fohlen aus "Leihmutter" Frekna heute in widerlichem Wetter geboren wurde. Wie bestellt eine Stute, wenn auch Fuchs:

14.07.2011

und weiter geht's - mit einer braunen Stute. Sie erhält den Namen Spurning, weil erst der DNA-Test die Vaterschaft klären wird :-) Nachdem Freyja letztes Jahr laut Ultraschall nicht tragend war von Svarti-Svanur, ging sie zur Nachbedeckung zu Bruni von Faxaból. Die kleine Spurning ist jetzt terminlich aber nicht einzuordnen, so dass wir der jungen Dame bereits Haare ausreißen mussten. Ergebnis dann bald hier.

06.07.2011

mit großer Spannung erwartet: das Fohlen aus unserer Neuerwerbung Hátíð frá Ósi aus dem Schimmelhengst Hrímnir frá Ósi, der fünfjährig in Island jeweils 9,5 für Tölt und Trab erhielt. Es ist eine Stute geworden - und sie ist braun. Zur Abwechslung, weil wir so wenig Braune haben. Willkommen in Deutschland, kleine Von.

26.Juni 2011

und ein bildhübscher großer Fuchshengst aus Svanur und Rjóð von Faxaból: Háfeti von Faxaból.

24. Juni 2011

diesmal eine Rappstute, deren Anfang sich sehr schwierig gestaltet. Wir hoffen, dass sie es schafft. V: Svarti-Svanur, M: Flensa.

Nachtrag: trotz aller Antibiotika und Infusionen hat die kleine Stute leider die Lungenentzündung, mit der sie geboren wurde, nicht überlebt.

21. Juni 2011

eine braune Stute aus Splashträgerin Hringaná und Rappschecke Faldur... wie aufregend :-) Hlín von Faxaból:

17. Juni 2011

diesmal ein echter Rappe: Fjandi von Faxaból, M: Frekja, V: Svanur

10. Juni 2011

ein traumhafter, riesengroßer, langliniger RaWiSchi (Rappe, wird Schimmel...) aus Svanur und Djásn: Árvakur von Faxaból!

16. Juni 2011

wie bestellt eine bezaubernde erdfarbene Stute aus Stormur und Glaesa, daher: Ósk von Faxaból!

03. Juni 2011

und es folgt... ein brauner Hengst. Mutter Iða, Vater Stormur, Völsungur von Faxaból.

29. Mai 2011

zur Abwechslung ein Hengst, Fuchs mit Stern aus Sól und Stormur - Bylur von Faxaból:

28. Mai 2011

Nummer zwei ist wieder eine Stute (kaum zu glauben); aus Sóley und Svarti-Svanur - Svarta-Sól von Faxaból:

22. Mai 2011

Heute ist unser erstes Fohlen geboren: Framtíð von Faxaból (M: Fluga von Faxaból, V: Stormur).

16. Mai 2011

Die ganze letzte Woche haben wir auf dem Dritteltreffen Nord in Osterbyholz verbracht.

Stormur konnte seine Noten ganz erheblich verbessern und erzielte eine Reiteigenschaftsnote von 8,39 Punkten (Gebäude 8,01, Gesamtnote 8,25). Unter anderem gelang es Stormur, der von Agnar Snorri Stefánsson vorgestellt wurde, eine Töltnote von 8,5 zu erzielen; für langsamen Tölt erhielt er sogar die 9,00! In Verbindung mit einer 9 für Rennpass und 8,5 für Charakter/Gehwille und Form unter dem Reiter ergibt das ein sehr schönes Gesamtbild.

Stormur im Arbeitstempo Tölt:

Auch mit an Bord war unser Beritthengst Húni vom Barghof (V: Helmingur von Faxaból, M: Kvika vom Barghof). Er knackte ebenfalls die 8 und kann sich jetzt FIZO-Elitehengst nennen. Herzlichen Glückwunsch an Familie Paustian!

Húni im Rennpass:

Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei, und so war noch Freyfaxi von Faxaból mit von der Partie. Er erzielte tolle 8,11 Punkte für sein Gebäude - unter dem Sattel wurde das junge Pferd noch nicht vorgestellt. Er wird zunächst Sommerpause erhalten und dann im Herbst geritten gezeigt.

25 .April 2011 Wir wünschen allen Leser frohe Ostern! Gestern hatten wir eine tolle Osterrallye bei großartigem Wetter, und auch die anschließende Geschicklichkeit hat Spaß gemacht und für einige Lacher gesorgt. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmern - wir hoffen, ihr kommt nächstes Jahr wieder!
20. April 2011

wir sind zurück von der Norddeutschen Hengstparade und haben einige schöne Erfolge zu vermelden. Der fünfjährige Stormursohn Hrímnir erzielte den zweiten Platz in der Futurity Tölt mit tollen 7,00 Punkten.

Der sechsjährige Hengst Núpur frá Núpakoti (im Besitz von Dr. Holger Bull) konnte sich in seiner ersten Fünfgangprüfung direkt für die LK 1 qualifizieren und erreichte in einem ganz starken Starterfeld einen großartigen sechsten Platz mit 6,21 Punkten. Núpurs eigene Homepage (www.nupur.de) wird demnächst eröffnet!

Sehr schöne Noten gab es auch für den jungen Hengst Húni vom Barghof (im Besitz von Familie Paustian) - er siegte in der Futurity Fünfgang der sechsjährigen und erzielte eine gute Plazierung auch in der Futurity Tölt.

Am Sonntag auf der Hengstparade konnten wir Stormur mit gleich sechs tollen Nachkommen vorstellen - zwei vierjährige, zwei fünfjährige und zwei sechsjährige beeindruckten die Zuschauer mit ihrer tollen Gangveranlagung und ihrer Nervenstärke vor viel Publikum.

Svanur hatte sich leider verletzt und begann in der Prüfung zu lahmen.

Hier einige Fotos der Nachkommenschau:

Sólon von Faxaból (Besitzer: Bernd Schliekermann, Reiter: Gerrit Venebrügge)

Gáski von Faxaból (Besitzer: Laura Marie Nimsgern, Reiter: Sandra Hunziker)

Glaður von Faxaból (Besitzer: Faxaból, Reiter: Samantha Leidesdorff)

Glæsir von Faxaból (Besitzer: Melissa Hinze, Reiter: Johannes Pantelmann)

10. März 2011 wir haben neue Verkaufspferde und ein Video von Hrímnir zur Verkaufspferdeseite hinzugefügt. Schaut doch mal vorbei!
05. März 2011 Achtung neue Handynummer: Julia ist jetzt unter 0151-414-32739 zu erreichen.
01. Dezember 2010 wir haben gestern mal wieder Stormurfotos gemacht: (weitere Bilder auf www.stormur.de)
23. November 2010 Faxaból wird dieses Jahr die Präsentation der Islandpferde auf der Hippologica übernehmen! Eine Töltquadrille und die Standbetreuung für den LV runden das Programm ab. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen!
15. November 2010

Neulich haben wir Fotos von Hrímnir gemacht, bevor er in die wohlverdiente Pause entlassen wird. Video und viele Fotos vom restlichen Junggemüse folgen bald! Hier aber erstmal der weiße Riese, viereinhalb, nach einigen Wochen Ausbildung - ein weiterer Stormursohn, der hält was er verspricht!

15. Oktober 2010

Am Wochenende fand die alljährliche Fohlenreise statt - bei Traumwetter siegte auf
unserer Hofveranstaltung Fagur aus Stormur und Sól mit 8,20 Punkten.
Gesamtsieger wurde Eldjárn vom Ruppiner Hof mit 8,25 - Herzlichen Glückwunsch!
Fagur erreichte den zweiten Platz der Gesamtwertung, bestes Stutfohlen von Faxaból
wurde Fló aus Ofsi und Fenja mit 7,96 Punkten.

24. Juli 2010

Das letzte Fohlen immerhin wurde dann noch eine Stute: Gæfa von Faxaból, Fuchs,
Mutter Gyðja, Vater Ofsi.

11. Juli 2010

Weiter ging's mit einem braunen Hengst - und Stormur hatte nichts damit zu tun...
Kóngur von Faxaból ist ein Sohn des Ofsi vom Barghof aus Prinsessa.

04. Juli 2010

Die dritte Stute des Jahres ist geboren: Gloría von Faxaból, Braunfalbe aus Skíppa und Stormur.

30. Juni 2010

...und gleich der nächste braunwindfarbene Hengst, aus Ofsi und Snót: Andvari von Faxaból.

und am gleichen Morgen mal eine Stute (kaum zu glauben...) aus Ofsi und Fenja von Faxaból, Fuchs mit Stern, wird Schimmel: Fló von Faxaból.

29. Juni 2010

Der nächste Hengst ist da, braunwindfarben aus Ofsi vom Barghof und Flensa: Fjölnir von Faxaból.

21. Juni 2010 Wie meistens habe ich auch auf der Landesmeisterschaft etwas fotografiert. Eine Auswahl der Bilder findet sich hier, bei Interesse an einem der Fotos bitte melden!
21. Juni 2010

Schön war es am Wochenende auf der LVM Berlin-Brandenburg auf dem Lótushof. Unsere Truppe war ganz erfolgreich, bestes Faxaból-Pferd war allerdings Julia Arlitts Svarti-Svanur, der einen Sieg in der T3 und einen dritten Platz in der Viergangprüfung mit nach Hause brachte, u.a. mit zweimal 8,00 für das starke Tempo Tölt. Svarti-Svanur wird übrigens ab 01.07. bei uns decken. Ebenfalls zur Verfügung steht sein Halbbruder Bruni von Faxaból, der mit Anne-Sophie Fliss gute auch sehr gute Plazierungen in T3 und V2 erreichen konnte.

Hervas Trab war noch etwas wacklig im allerersten Fünfgangpreis, auch sie belegte den dritten Platz. Gute Noten in der Töltprüfung T7 für Verkaufsstute Háey frá Dalsmynni, sie erzielte 6,10 Punkte in der Vorentscheidung. Das erste Turnier war es für Kolbrá von Faxaból, sie erreichte 5,53 Punkte in der T7.

Keine Wackler im Pass: Herva von Faxaból in gewohnt beeindruckender Manier.

21. Juni 2010

...und noch ein Hengst, aus Kráka frá Engimýri und Ofsi vom Barghof, Rappe mit Stern - Krákur von Faxaból:

 

18. Juni 2010

Und noch ein Hengst, Sólroði von Faxaból aus Sóley und Svanur.

13. Juni 2010

Heute gleich zwei, beides Hengste (natürlich...), ein Rappschecke aus Sverta von Faxaból und Faldur frá Glæsibæ: Oddi von Faxaból.

und ein Brauner, M: Sól vom Petersberg, V: Stormur - Fagur von Faxaból.

11. Juni 2010

...und gleich das nächste, wieder ein Hengst, diesmal Isabell, aus Stormur von Faxaból und Glæsa: Ljósálfur von Faxaból.

10. Juni 2010

Das nächste Fohlen ist ein Fuchshengst (der vielleicht Schimmel werden möchte) aus Svanur von Faxaból und Bára von Faxaból: Willkommen Gári von Faxaból.

.

01. Juni 2010

Gerade vom Deutschen Zuchtchampionat zurück, können wir enorme Verbesserungen für Herva von Faxaból melden. Ein großer Sprung nach oben in der Gebäudenote auf 7,88 und Reiteigenschaften von 8,44 (!) ergeben eine Gesamtnote von 8,22 für die Svanurtochter. Sie erhielt u.a. 9,0 Punkte für den langsamen Tölt, den Rennpass und Temperament/Charakter.

Stormur konnte sich ebenfalls verbessern, er erhielt unter anderem die 9 für Rennpass.

27. April 2010 Unser erstes Fohlen ist da! Es ist eine Stute aus Svanur und Freyja von Faxaból, so pechschwarz, dass sie mit Sicherheit Schimmel wird: Flugsvinn von Faxaból.
11. April 2010 ... und zwei weitere gekörte Söhne für Stormur von Faxaból! Gründonnerstag siegte Glaður von Faxaból in der Jungpferdeprüfung anläßlich der Körung in Prussendorf (Sachsen-Anhalt) mit 7,96 Punkten. Seine Mutter ist Svandís von Faxaból. Reservesieger wurde Kormákur von Faxaból (aus der Kráka frá Engimýri) mit 7,88 Punkten.
14. Februar 2010 Hervas erster Sohn, Galsi von Faxaból, wurde am Wochenende mit u.a. starken 8,20 Punkten für Gang gekört. Schon vor der Körung haben wir Galsi verkauft - wir gratulieren der Hengsthaltergemeinschaft Galsi zu ihrem gekörten Hengst!
27. Januar 2010 Die nächste Decksaison nähert sich, daher nochmal der Hinweis auf die Seiten unserer Hengste Stormur und Svanur von Faxaból.

07. Dezember 2009 Gestern haben wir Galsi ans Haus geholt und konnten nicht widerstehen: noch
vor dem Entkletten etc. haben wir ihn fünf Minuten im Viereck laufen lassen.
Hervas Sohn (V: Góður-Greifi frá Stóra-Hofi) zeigt sich bodenschonend mit
enormer Flugphase (siehe Bild 3!) und atemberaubendem Bewegungspotenzial.
Das Licht war leider sehr schlecht, bessere Fotos ohne Punkfrisur und
Nieselregen gibt's demnächst. Trotzdem - die Körung kann kommen!





09. November 2009

Wie die Mutter...
... so der Sohn
Huldumey und Álfur von Faxaból.

01. November 2009

Leider haben wir eine sehr traurige Nachricht zu vermelden: unsere tolle alte
Elding hat sich ein Bein gebrochen und musste leider eingeschläfert werden.
Sie war fünfzehn Jahre bei uns und hat wunderschöne Nachkommen gebracht,
u.a. Eliteviergänger Bruni von Faxaból. Ihr jüngster Spross Skolli ist erst
wenige Monate alt und hat in Sól vom Petersberg eine Ersatzmutter gefunden.
Wir werden Supermamma Elding nie vergessen...
Elding und Skolli

10. Oktober 2009

...und auch der letzte züchterische Höhepunkt liegt hinter uns, die diesjährige
Fohlenreise mit Richter Alex Conrad brachte fünf weitere Elitefohlen von Faxaból
hervor. Siegerhengst von Neuholland wurde der Stormursohn Suðri von Faxaból aus
der Iða frá Sigluvík mit 8,16 Punkten vor dem Svanursohn Álfur von Faxaból
aus der Huldumey von Faxaból. Siegerstute der Faxaból-Schau wurde Sæla
(V: Stormur, M: Fluga von Faxaból). Die vollständigen Ergebnisse sind hier
nachzulesen, allerdings hat sich ein Fehler eingeschlichen: die Ergebnisse
von Töfri und Álfur wurden vertauscht. (Nachtrag 07.12.: der Fehler ist korrigiert worden)

(Foto: Sæla von Faxaból)

05. Oktober 2009

Der letzte sportliche Saisonhöhepunkt ist vorbei: auf dem Passchampionat in Zachow knackte
Stormur das erste Mal die magische SIEBEN in der Passprüfung und erkämpfte sich Silber.
Im A-Flokkur zeigten sich sowohl Stormur als auch Herva bei schlagartig sommerlichen
Temperaturen etwas müde, daher entschied sich Nonni, Herva den Finalstart nicht mehr
zuzumuten.

10. September 2009

Am Wochenende waren wir bei Hamburg auf dem Vindhólarkeppni. Die Reise hat sich gelohnt:
Stormur erreichte den zweiten Platz in der Passprüfung mit 6,50 Punkten und den dritten
Platz in seinem ersten A-Flokkur mit 8,30 Punkten. Svandís schaffte den vierten Platz in der
Passprüfung und den siebten im Speedpass. Herva, die gerade erst von der Deckweide zurück war,
erzielte trotzdem einen respektablen dritten Platz in der T2 und einen fünften im Speedpass.

14. August 2009

Es sind noch Turnierergebnisse nachzureichen: vor kurzem fand auf der tollen Anlage
von Sabine Hoff das OSI Schleuener Hof statt. Stormur siegte im Fünfgang mit 6,33 Punkten
und bestätigte erneut seine LK1-Qualifikation. Mit Svandís gewann Nonni noch die T7
mit 5,92 Punkten, außerdem wurde die Stute siebte im Fünfgang.

13. August 2009

Nummer achtzehn ist auch das letzte Fohlen dieses Sommers: Skolli von Faxaból, brauner Hengst mit großem Stern.
V: Stormur, M: Elding frá Brúnastöðum


29. Juli 2009

Nummer siebzehn ist ein Fuchshengst mit spaßigem schiefem Strichstern und Schnippe: Tvistur von Faxaból.
V: Stormur, M: Flensa frá Hafsteinsstöðum

20. Juli 2009

Nummer sechzehn ist ebenfalls ein brauner Hengst: Seifur von Faxaból.
V: Stormur, M: Snót frá Sauðanesi


18. Juli 2009

Er ist von Svanur, aber braun ist er trotzdem: Stáli von Faxaból
M: Hringaná von Faxaból


09. Juli 2009

Die vierzehn ist erfreulicherweise mal wieder eine Stute, und braun
ist sie auch nicht: Sunna von Faxaból
V: Stormur, M: Sól vom Petersberg


04. Juli 2009

Die dreizehn ist eins von drei nicht-Stormur-Fohlen, nämlich ein Svanursohn und
daher NICHT braun: Álfur von Faxaból
V: Svanur, M: Huldumey von Faxaból


27. Juni 2009

Weil ich mich so gefreut hatte über den letzten Fuchshengst, gab's denn auch
gleich den Nächsten: Fengur von Faxaból
V: Stormur, M: Frekna frá Hemlu


25. Juni 2009

Die elf kam etwas unerwartet, wir dachten, Grása würde sich noch
Zeit lassen: endlich, endlich ein Fuchshengst :-) Töfri von Faxaból.
V: Stormur, M: Grása frá Kleifum


23. Juni 2009

Die zehn hat ein bißchen auf sich warten lassen, es ist ein
brauner Hengst (ihr müßt raten, wer der Vater sein könnte...)
namens Suðri (M:Iða frá Sigluvík).


19. Juni 2009

Nummer neun ist gezogen und im Besitz von Högni Fróðason,
bekommt aber als Stormurfohlen auf unserer Wiese natürlich
auch die gebührende Presseaufmerksamkeit: braune Stute o.A.


15. Juni 2009

... und heute morgen stand Fohlen Nummer acht auf der Weide, es ist eine braune Stute ohne Abzeichen (oh Wunder!), die Kylja von Faxaból heißt. Es ist bereits das fünfte Fohlen aus Kráka frá Engimýri und Stormur von Faxaból, der erste Vollbruder dieser neuesten jungen Dame wurde letztes Jahr bereits gekört.



14. Juni 2009

Wir sind zurück von den Landesmeisterschaften Berlin-Brandenburg und haben einiges zu berichten. Nonni hatte etwas Pech im Fünfgang, Herva hatte leider ihren Trab auf dem Abreiteplatz vergessen und Stormur passierte das gleiche mit dem Rennpass. Der Pass fand sich später am Samstag allerdings wieder an und reichte für Sieg und Titel im Speedpass mit einer spektakulären Zeit von 8,00 Sekunden auf einer Naturbahn! Der zweite Platz ging mit Svandís von Faxaból ebenfalls an Nonni. Kurz vorher hatte auch Herva ihre Ehre wiederhergestellt und sich für das T2-Finale qualifiziert und mit zwei hervorragenden Läufen die Passprüfung gewonnen.
Am Sonntag dann lief es für Herva noch besser als in der Vorentscheidung; sie siegte mit einer sehr schönen Vorstellung mit 6,96 Punkten in der T2.

Ansonsten qualifizierte sich Nonni mit Drift noch für das Finale der Fünfgangprüfung und mit Hrafn vom Hofgut Retzenhöhe für das Finale der Töltprüfung T3.

Auch für den Rest des Faxaból-Teams lief es gut, Sandra Hunziker mit unserer Verkaufsstute Freyja frá Ormsstöðum erritt den zweiten Platz sowohl in der Viergangprüfung V5 und der Töltprüfung T7. Svenja Engelhardt, Andrea Salisch und Nele Reisinger erreichten ebenfalls die Endausscheidungen in ihren Prüfungen. Herzlichen Glückwunsch!

Mehr Bilder der LVM findet ihr im Fotoalbum.

13. Juni 2009

Von Nummer sieben gibt es leider noch keine Fotos, weil er (es ist ein brauner Hengst... wie ungewöhnlich) und seine Mutter an Anja Schlichting als Gesellschaft ausgeliehen sind, damit ihr Fohlen nicht alleine aufwachsen muss. Einen Namen hat er aber schon, nämlich Gjafar (M: Svana von Faxaból, V: Stormur).

12. Juni 2009

Nummer sechs ist ein großer, erdfarbener Hengst namens Sæþór,
der erst wenige Minuten alt war, als wir gegen 13 Uhr auf die Wiese kamen und gerade mit den ersten Aufstehversuchen beschäftigt. Mutter ist Glæsa, Vater Stormur.


10. Juni 2009

Nummer fünf ist Gott sei Dank eine Fuchsstute (M: Sóley, V: Stormur),
die zu Ehren ihrer nicht mehr ganz jungen Mutter ebenfalls den Namen
Sóley erhielt. Ordentliche Fotos folgen etwas später, die alte Sóley
hat gar nicht gerne Menschen in der Nähe ihrer Fohlen...


08. Juni 2009

... und heute um 14 Uhr kommen wir auf die Weide und was erwartet uns?
die kleine Drífa, noch halb in ihrer Eihaut, keine zwei Minuten alt!


Noch eine braune Stute (M: Snædís von Faxaból, V: Stormur) ohne Abzeichen...

08. Juni 2009

Am 05. Juni erwarteten uns Fohlen Nummer zwei und drei auf der Weide, eine braune
Stute aus Fluga und Stormur von Faxaból, die den Namen Sæla erhielt:


Der erste Hengst ist genau wie letztes Jahr aus Skíppa vom Störtal, aber diesmal
ist es ein Brauner geworden; er heißt Styrkur von Faxaból.

04. Juni 2009

Am 02. Juni unser erstes Fohlen in diesem Sommer geboren worden, und weil die kleine
Rappstute fast ein Pfingstmädchen geworden wäre, hat sie den Namen Svarta-Sunna erhalten.
Sie ist eine Tochter von Djásn von Faxaból und Ás frá Breiðholti.


Bereits vor einigen Wochen startete Nonni mit Herva auf dem OSI Lotushof zum ersten Mal im Fünfgang.
Herva qualifizierte sich mit 6,57 Punkten auf Anhieb für die LK1 und siegte die Prüfung nach einer
spektakulären Finalvorstellung im Tölt (7,83) und Rennpass (8,00), allerdings mit nur 2,33 Punkten für den Trab.
Ausbaufähig, aber schon sehr erfreulich.

04. Juni 2009

Nach langen Verletzungspausen hat Stormur von Faxaból endlich seine erste FIZO-Prüfung abgelegt . Eine Gesamtnote von 8,08 (Gebäude 8,11 - RE 8,05) Punkten ist ein schöner Anfang für den Hengst, dessen Ausbildungsstand durch die unglücklichen Umstände natürlich nicht seinem Alter entspricht. Stormur wird sehr wahrscheinlich in diesem Herbst bzw. nächstes Frühjahr erneut vorgestellt und wird seine Noten mit Sicherheit noch stark verbessern können. In der Zwischenzeit steht er den Damen zur Verfügung und wird seine Sportpferdekarriere weiter verfolgen (er hatte sich bereits auf seinem ersten Turnier für die LK 1 im Fünfgang qualifiziert).

04. Juni 2009

Noch nachzureichen haben wir recht traurige Nachrichten: bereits Ende 2008 mussten
wir uns gleich von zwei unserer alten Zuchtstuten verabschieden. Ljósdís frá Bakkakoti und Viðja frá Víðinesi (beide 23)
sind nicht länger bei uns. Sie haben uns wunderschöne Nachkommen gebracht, und wir werden sie niemals vergessen.

20. April 2009

Wieder "zu Hause" ist Svanur von Faxaból. Der vierzehnjährige Schimmelhengst befindet sich im Besitz der Islandpferdehöfe Gut Birkholz und Faxaból und deckt dieses Jahr bis zum 18. Mai auf Faxaból, danach auf dem Gestüt Brock bei Anne Trappe und in der zweiten Deckperiode auf Gut Birkholz. Svanur hat eine FIZO-Beurteilung von 8,35 (RE 8,44 - Rennpass 9,5 - Gebäude 8,16) und ist ein bewährter Zuchthengst, u.a. der Vater unserer Herva. Svanurs eigene Homepage www.svanur.de ist mittlerweile ebenfalls online. Schaut doch mal vorbei!

 

20. April 2009

Am Wochenende fand auf Vindhólar die traditionelle Norddeutsche Hengstparade statt. Stormur wurde am Samstag auf der Parade vorgestellt und hat sich schön präsentiert, am Sonntag fand dann wie jedes Jahr ein Sportturnier statt. Stormur nahm an seiner ersten Fünfgangprüfung teil und qualifizierte sich auf Anhieb mit 6,30 Punkten für die Sportklasse A bzw. LK 1. Besonders fiel sein beeindruckender Rennpass auf. Für das Finale hat Nonni dann gestrichen, um das Pferd auf seinem ersten Turnier und kurz vor seiner FIZO-Prüfung nicht zu überfordern.

Stormur

 

15. April 2009

Hier noch die detaillierten Ergebnisse unserer Junghengste:

Prins von Faxaból, geb. 2005 - Typ & Interieur 8,00 - Exterieur 7,80 - Gang 8,00 - Gesamt: 7,96
Richterspruch:
Typvoller Junghengst mit guter Genickhaltung, vielversprechender Tölt- und Passveranlagung, etwas Balanceprobleme im Trab.

Glæðir von Faxaból, geb. 2006 - Typ & Interieur 7,80 - Exterieur 7,80 - Gang 8,00 - Gesamt: 7,90
Richterspruch:
Leichtfüßiger Junghengst mit guter Genickhaltung, federndem Trab, sicherem Takt und besonders viel Geschmeidigkeit.

 

04. April 2009

An der Körung in Prussendorf wurden beide von uns vorgestellten Junghengste gekört - Prins und Glæðir von Faxaból. Beide Hengste stehen zum Verkauf bzw. können diesen Sommer ausgeliehen werden!

 

02.August 2008

Die Einladung für unseren Sommerlehrgang (29.08.-31.08.) ist online!

 

16.Juli 2008

Logi von Faxaból, Fuchs o.A. aus Frekna und Bruni.

 

20.Juni 2008

Fannar von Faxaból, Fuchs wird Schimmel aus Viðja und Helmingur.

17.Juni 2008

Freydís von Faxaból, braun o.A. aus Iða und Stormur.

14.Juni 2008

Baldur von Faxaból, Rappe o.A. aus Elding und Helmingur.

07.Juni 2008

braune Stute o.A. aus Snót frá Sauðanesi und Stormur.

Gezüchtet und im Besitz von Andrea Scheidler.

05.Juni 2008

Ferill von Faxaból ist der zweite Hengst - seine Mutter ist Sóley frá Dæli,
sein Vater der Depill-Sohn Frami von Hrafnsholt, der erst am Wochenende

Reservesieger der vierjährigen Hengste auf dem Zuchtchampionat wurde.

Sieger der dreijährigen wurde Ferills Halbbruder Sólon von Faxaból...

Ferill von Faxaból

03. Juni 2008

Letzte Woche fand auf dem Islandpferdegestüt Osterbyholz bei Eckernförde das deutsche Zuchtchampionat statt.

Bei dieser Gelegenheit wurden erstmals ältere Stormurnachkommen den Richtern vorgestellt - und überzeugten auf der ganzen Linie! Sein Sohn Sólon von Faxaból (M: Sóley frá Dæli) siegte in der Klasse der dreijährigen Hengste mit einer Endnote von 8,12 (Interieur 8,10 - Gebäude 8,20 - Gang 8,10). Er besiegte unter anderem den diesjährigen Körsieger aus Neumünster.
Glückwunsch auch an seine Miteigentümer Familie Schliekermann!

Ebenfalls in dieser Klasse erfolgreich war der zweite Stormursohn Glæsir von Faxaból (M: Kráka frá Engimýri), der nach der Veranstaltung zu seinen neuen Eigentümerin nach Holland fuhr. Auch Glæsir bekam eine Endnote über 8,00. Glückwunsch Jeannette!

Bei den sechsjährigen Stuten erzielte Breyting eine Endnote von 7,99, die ebenfalls von Nonni vorgestellte siebenjährige Fjalladís vom Barghof erhielt sehr gute 8,19 für ihre Gänge.

20.Mai 2008 Snót von Faxaból, die vierte braune
Stormurtochter ohne Abzeichen erblickte heute morgen
das Licht der Welt - und musste gleich gerettet werden.
Offenbar war ihre Mutter nach der Geburt etwas erschöpft,
jedenfalls schnappte sich eine andere Stute die kleine Maus
und betrachtete sie fortan als ihr eigenes Fohlen. Ohne Milch aber
leider schwierig; glücklicherweise haben wir die Kleine rechtzeitig
entdeckt und sie mitsamt ihrer "leiblichen" Mutter Jóna vom Adlerhop
ans Haus geholt, wo die zwei sich in Ruhe kennenlernen konnte.
Mittlerweile sind beide wieder auf der Wiese und alles ist in
bester Ordnung. Leihmutter Grása betätigt sich mittlerweile als
Leibwächterin von Mutter und Kind und verjagt fleißig alle
neugierigen Jungstuten.

Snót von Faxaból
16.Mai 2008 Straumur von Faxaból ist der erste Hengst - M: Skíppa vom Störtal,
V: Stormur.

Straumur von Faxaból
02.Mai 2008 Freisting von Faxaból - die zweite braune Stute
des Jahres (M: Flensa, V: Stormur).

Freisting von Faxaból
28.April 2008 Den ersten vierbeinigen Nachwuchs der Saison stand heute morgen
bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen auf
der Wiese: Wie schon in den letzten zwei Jahren war Kráka die
erste. Es ist eine braune Stute aus Stormur geworden, mittlerweile
das vierte Vollgeschwister. Ihr Name ist Brá von Faxaból.

Brá von Faxaból
13.April 2008 Etwas eilig hatte es der erste Nachwuchs des Jahres - pünktlich zu
Nonnis Geburtstag kam unser kleiner Steinbjörn auf die Welt.
Wie sich das gehört, wurde er natürlich umgehend Mökkur vorgestellt...
15.März 2008 Meine IceHorse-Fotos finden Sie hier; wer Interesse an
einem der Fotos hat, meldet sich bitte bei mir!
14.März 2008 Neue Bilder: Schaut doch bei Gelegenheit mal in unser Fotoalbum -
Es gibt einige schöne neue Eindrücke von unserer Hengstweide.
14.März 2008 Nachtrag: nach nunmehr knapp 6 Monaten Wartezeit haben wir nun
die Urkunden unserer Fohlen von der Fohlen-FEIF 2007 erhalten;
falls noch Interesse besteht, finden sich hier die Ergebnisse.
13.März 2008 Am letzten Wochenende war IceHorse in Berlin - Nonni konnte sich mit
Krummi von Faxaból auf Anhieb für das B-Finale im Fünfgang qualifizieren.
Es war Krummis erste Fünfgangprüfung.
05.Februar 2008 Hervas erste Bilder unter dem Sattel

27.Januar 2008 Auch sehr schön: Álfadís von Faxaból.
27.Januar 2008 Fotostrecke ohne Worte: Herva von Faxaból und ihr Sohn Galsi von Faxaból.
Herva ist jetzt unter dem Sattel und hält alles, was die Bilder versprechen.
26.Dezember 2007 Wir wünschen allen Besuchern unserer Seite ein wunderschönes
Weihnachtsfest und ein glückliches neues Jahr!
01.Oktober 2007 Heute fand auf dem Ruppiner Hof bei Sandra und Lalli
an einem Sondertermin eine weitere Fohlen-FEIF statt.
Diese Gelegenheit haben wir genutzt, um Kormákur von Faxaból
vorzustellen, der am offiziellen Verbandstermin leider gelahmt
hatte. Der braune Hengst begeisterte Richter Uli Reber und erhielt
8,30 für Typ und Interieur, 8,00 für das Gebäude und ebenfalls
8,30 für die Gänge (Gesamtnote 8,24).

Für alle, die auf Ergebnisse der ersten FEIF warten: Ich warte
leider auch immer noch darauf! Es scheint den Verantwortlichen
zur Zeit leider nicht möglich zu sein, Noten und Reihenfolge
zu veröffentlichen. Sobald ich Ergebnisse habe, werden diese
hier natürlich zu finden sein.
03.September 2007 Tolle Ergebnisse für Faxaból!

Am Wochenende fand auf dem Islandpferdegestüt Godemoor die
Norddeutsche Meisterschaft statt. Helmingur von Faxaból
erreichte im Fünfgang der Sportklasse B mit 6,17 den
zweiten Platz, nach der Vorentscheidung hatte er mit
6,10 sogar geführt und nur knapp die Qualifikation zur
Sportklasse A verpasst.
Große Begeisterung löste Sól von Faxaból aus; auf ihrem
ersten Turnier konnte sie mit tollen Noten die Futurity-
Fünfgangprüfung der Fünfjährigen gewinnen (u.a. 8,00 für
den Rennpass, Gesamtnote 6,80). Im Futurity-Tölt war sie
mit 6,70 bereits zweite geworden.

Gute Noten (5,6) gab es auch für die fünfgängige(!) Hrafntinna
von Faxaból in der Viergang-Futurity der Sechsjährigen.
Die junge Stute und ihre erst elfjährige Besitzerin Deven
Alison Blasche zeigten eine sehr schöne Leistung, die sie
auch im Viergang der Kinderklasse L bestätigen konnten.
Dritter Faxaból-Teilnehmer war Benny Brodowski mit Múska.
Auch dieses Paar bekam sehr gute Noten im Futurity-Fünfgang,
nur der Rennpass wollte leider noch nicht klappen. Dafür gab
es aber keinerlei Probleme im Futurity-Tölt - Wir sind stolz
auf Euch vier und gratulieren ganz herzlich!
15.August 2007 Falls jemand Interesse hat: Unser Herbstlehrgang wird
verschoben! Bei Terminfestsetzung wussten wir noch nicht, dass das
Hausturnier Schleuener Hof an diesem Wochenende stattfinden würde.
Ein Ausweichtermin für den Lehrgang steht bisher noch nicht fest.
27.Juni 2007 Jetzt ist auch das letzte Fohlen dieses Jahres auf der Welt:
Gáski von Faxaból ist (natürlich...) ein Hengst, aber quasi
als Wiedergutmachung ist er erdfarben.
Seine Eltern sind Stormur und Glæsa.

18.Juni 2007 Bei uns ist am Wochenende der reinste Fohlen-Hagel
ausgebrochen - schön der Reihe nach waren es:

(am 14.06.) eine Rappstute (Hallo Boyke!) aus Sædís und Svanur von Faxaból...

14.Juni 2007 noch am gleichen Abend und vor Zeugen gefolgt von
einem Rapphengst aus Gyðja und Krummi von Faxaból...

15.Juni 2007 ... und am Freitag morgen kam dieser braune Hengst
aus Lieblingsstute Herva und Góður-Greifi frá Stóra-Hofi...

16.Juni 2007 ... und am Samstag morgen hatte das Warten für Sóley
ein Ende - ihr Fohlen ist auch braun und auch aus Góður-Greifi - aber
diesmal eine Stute.

17.Juni 2007 Und zu guter Letzt brachten am Sonntag morgen gleich zwei
Fohlen das Wochenende zum Abschluss; eine Fuchsstute (Hallo nochmal Boyke! Grüß
Sandra schön!) aus Arndís von Faxaból und Stormur...

17.Juni 2007 ... und ein weiterer brauner Hengst (nun ja) aus Svandís
von Faxaból und Stormur.
Jetzt warten wir nur noch auf ein einziges Fohlen.

12.Juni 2007 Kennen Sie eigentlich schon Stormurs Homepage?
Ein Besuch lohnt sich bestimmt: www.stormur.de

08.Juni 2007 ...und noch ein Hengst (das fängt an, mich zu langweilen!),
diesmal ein Fuchs mit Stern:
Máni von Faxaból (V: Helmingur, M: Viðja)
Er ist übrigens der mittlerweile 16. (!!) Nachkomme seiner
Mutter Viðja frá Víðinesi, die sich allerbester Gesundheit erfreut.

04.Juni 2007 heute mal kein Fohlen (Geduld ist eine Tugend!), dafür ist
probehalber das Fotoalbum online, nämlich hier.

25.Mai 2007 ...und noch ein Hengst (V: Svanur, M: Frekna), so schwarz,
dass er vermutlich Schimmel wird (aber wer weiß...)

25.Mai 2007 Nummer fünf ist ein ganz schicker Helmingursohn:

22.Mai 2007 Nummer vier gehört uns zwar nicht mehr, ist aber
auch unser Zuchtprodukt und soll daher natürlich auch
Publicity bekommen: Breki von Faxaból (V: Svanur, M: Björk)

22.Mai 2007 Das dritte Faxaból-Fohlen ist auf der Welt:
die Rappstute (endlich!) ist aus Elding und Helmingur.

14.Mai 2007 Gute Noten für Krummi:
Am Wochenende wurde unser Svanursohn Krummi von Faxaból FIZO
geprüft. Er erhielt 7,90 für Gebäude und 8,05 für Reiteigenschaften;
Gesamtnote 7,99. Einzelnoten finden Sie hier.
25.April 2007 Fohlen Nummer zwei präsentierte sich heute morgen
bei strahlendem Sonnenschein auf der Weide - und es ist noch ein brauner
Hengst - diesmal aber mit Stern. (M: Flensa, V: Stormur).

21.April 2007 Unser erstes Fohlen ist auf der Welt! Es ist ein hübscher brauner
Hengst geworden (M: Kráka, V: Stormur).

Nachtrag: Jósteinn wird leider nicht zur Verbreitung seiner Gene kommen,
da er sich wenige Tage nach seiner Körung auf der Weide ein Bein gebrochen hat,
weswegen er eingeschläfert werden musste.
19. Februar 2007 Am 10.02. wurde in Neumünster unser Junghengst Jósteinn von Faxaból
(geb. 2003) gekört. Sein Vater ist Kolskeggur frá Asmundarstöðum, seine Mutter
ist Vordís von Faxaból. Er erreichte 7,87 Punkte in seiner Jungpferdeprüfung.
Im Sommer 2007 wird er das erste Mal zum Deckeinsatz kommen.
12. Januar 2007 Mit skandalöser Verspätung endlich die nächste Aktualisierung...
im Nachhinein wünschen wir allen Besuchern dieser Seite ein frohes neues Jahr!
Alles, was sich bei uns seit Oktober ereignet hat, jetzt auf einmal:
Dezember 2006: Bei eher frühlingshaftem Wetter fand unser jährlicher
Weihnachtsritt statt. Egal, der Glühwein schmeckte ebenso wie Kakao und Lebkuchen
auch bei Sonnenschein... vielleicht wird's ja nächstes Jahr etwas winterlicher.
November 2006: Gott sei Dank hat das Wetter mitgespielt: Spaßturnier für
die Faxaból-Einsteller. Die Geschicklichkeit auf dem Viereck hat allen soviel
Spaß gemacht, dass wir beschlossen haben, das Ganze im Mai 2007 deutlich größer
und etwas weniger spontan zu wiederholen - als Hausturnier für alle aus der Umgebung,
die Lust und Zeit haben. Gesiegt haben übrigens Svenja & Godi (Glückwunsch!)
Oktober 2006: Mit tatkräftiger Hilfe unserer Einsteller haben wir uns
unseren Stall vorgenommen: Hochdruckreiniger, Desinfektionsmittel, Besen und
zu guter Letzt einige Schichten Kalkfarbe sorgten für ein blitzblankes Stallgebäude,
das aussieht wie neu und somit jetzt bereit für den Winter ist.
26. September 2006 Die Fohlen-FEIF am Wochenende bei Traumwetter brachte Traumnoten für den
Stormur-Nachwuchs. Der Richter Bruno Podlech zeigte sich beeindruckt von
der Einheitlichkeit unserer neun Stormurkinder.
Deren Ergebnisse finden Sie hier.
11. September 2006 Letztes Woche waren Landesverbandsmeisterschaften Berlin-Brandenburg,
auf denen Faxaból dieses Jahr viele Erfolge zu vermelden hatte.
Vier junge Nachwuchstalente hatten von uns Pferde zur Verfügung gestellt bekommen,
und das fleißige Training zahlte sich aus; Alena Marsch wurde Landesmeisterin in der
Töltprüfung T7 der Jugendklasse, ihre Schwester Maraike erkämpfte sich zwei dritte
Plätze im Tölt und Viergang der Kinderklasse L. An dieser Stelle vielen Dank an Jane
Anhold, die Maraike ihre Stute Edda zur Verfügung gestellt hat!
Laura Nimsgern erreichte in Tölt und Viergang der Jugendklasse jeweils die Endausscheidung,
und Alina Köhler bekam sehr gute Noten im Fünfgang - leider hat dieses Jahr der Rennpass
noch nicht funktioniert. Nächstes Jahr klappt es sicher besser!
Auch im Faxaból-Team waren Deven Blasche, die mit ihrer Stute Venus in der Kinderklasse
M einen zweiten Platz in der T8 erreichte, Svenja Engelhardt mit gleich zwei Pferden,
und natürlich auch Nonni, der Landesmeister in der T2 und Dritter im Fünfgang der Sportklasse
B wurde.
Faxaból hatte aber noch mehr Erfolge zu verbuchen; insgesamt durften sich am Schluss fünf
Reiter von Pferden aus der Faxaból-Zucht eine leuchtend gelbe Schärpe umhängen lassen:
Alena Marsch mit Krummi (Jugendklasse Tölt), Nonni mit Helmingur (Sport B T2), Anne-Sophie
Fliss mit Bruni (Junioren T3), Julia Arlitt (Junioren Viergang) mit Svarti-Svanur und
Wolfram Steiner mit Freyr (Sport C Fünfgang), dem einzigen Nicht-Hengst unter diesen fünf.
Herzlichen Glückwunsch an alle und vielen, vielen Dank an alle unsere fleißigen Helfer
(ohne Dagmar wäre gar nichts gegangen...)!
Bilder von "unseren" Teilnehmern können Sie sich hier anschauen.
15. August 2006 Nachzureichen sind noch die Ergebnisse des Zuchtchampionats;
Helmingur wurde zweitbester deutsch gezogener sechsjähriger mit
einer Reiteigenschaftsnote von 8,31!
Detaillierte Ergebnisse finden Sie hier.
15. August 2006 Alle unsere Fohlen sind jetzt auf der Welt; ein paar tückische
Stuten hatten doch nur Grasbäuche - insgesamt sind es dreizehn,
die alle hier zu bewundern sind.
14. März 2006 Die IceHorse ist vorbei und trotz ständigen Schneefalls
gut überstanden :-)
Wir hatten nicht besonders viel Glück - Helmingur
verlor während des zweiten Passlaufes ein Eisen,
so dass Nonni natürlich die Prüfung abbrechen
musste. Es war aber trotzdem ein tolles Turnier -
wer möchte, kann sich meine Fotos von der IceHorse
hier ansehen.
25. Februar 2006 Es ist soweit: Katrin (Brüning) zieht um! Nach vielen Jahren
verläßt sie Faxaból für eine neue Aufgabe: die Reitschule auf
dem Islandpferdehof Sörlaskjól bei Lüneburg.
Die Zurückbleibenden wünschen ihr alles erdenklich Gute, ganz
viele nette Reitschüler und viel Freude an ihrer endlich wieder
in erreichbare Nähe gerückten Familie!!
(Ganz "weg" ist Katrin natürlich doch nicht; sie wird regelmäßig
Lehrgänge auf Faxaból geben - achten Sie auf die Terminliste!)
Februar 2006 Wir sind momentan mit dem Anreiten der Jungpferde beschäftigt;
die Hengste (bzw. Wallache) befinden sich eindeutig in der Überzahl:
Svansson, Krummi, Blossi, Lagsi & Stormur von Faxaból sind nur einige
der "Schüler". Demnächst gibt's hier "Fortschrittsbilder" zu sehen!

Haben Sie übrigens schon einmal unsere Wohlfühlweiden besucht?
Januar 2006 Wir haben die Weihnachtszeit gut überstanden und sind samt allen
Vierbeinern gesund ins Neue Jahr gerutscht - vorher haben wir aber
noch schnell unsere Fohlen abgesetzt. Die Kleinen sind jetzt zunächst
im Stall und fressen und fressen und fressen und... sind im Ergebnis
schon gewaltig gewachsen. Demnächst geht's für den Nachwuchs wieder
raus auf die Hausweide; die Bilderseiten der Fohlen werden übrigens
ständig erweitert, also schauen Sie doch einfach mal wieder rein!
Oktober 2005 Was tut man, wenn man seinen Nachnamen nicht mehr mag?
Man heiratet! Genau das getan hat Grit Hähner (formerly known
as Grit Schumacher), und natürlich durfte Tvístur bei diesem
Ereignis nicht fehlen! Faxaból wünscht Grit und Thorsten alles
erdenklich Gute für die weitere gemeinsame Zukunft!
11. Oktober 2005 Am letzten Wochenende fanden in Paaren/Glien die
Landesverbandsmeisterschaften Berlin-Brandenburg statt,
und wir kommen mit vielen guten Nachrichten nach Hause:
Laura Nimsgern und Alina Köhler hatten Leihpferde
von Faxaból für die LVM bekommen, und beide können
wirklich stolz auf ihre Erfolge auf ihrem ersten
Turnier sein.

Nonni siegte mit Bruni von Faxaból im Tölt 1.3 der Sportklasse B
und wurde mit gleicher Note wie die Siegerin Zweiter im Viergang.

Die Landesmeistertitel Nr. 2 & 3 erreichte Nonni mit Kátina
von Faxaból im Speedpass und mit Dýna frá Björgum in der Passprüfung.

Besonders gefreut haben wir uns über die Aufnahme des dritten Faxaból-
Pferdes in den Landesjugendkader Berlin-Brandenburg; diese Ehre wurde

dem erst fünfjährigen Svarti-Svanur mitsamt seiner Besitzerin
Julia Arlitt zuteil.

Wir gratulieren herzlich zu diesem Erfolg!

(Bereits Mitglied im Jugendkader sind Bruni von Faxaból mit Anne-Sophie
Fliss und Rjóð von Faxaból mit Verena Günther. Alle drei Kaderpferde
stammen übrigens aus der gleichen Mutter, nämlich aus Elding frá
Brúnastöðum.
)

Es war ein sehr schönes Turnier; wir bedanken uns bei der Veranstalterin
Margit Diepold!
03. Oktober Am Donnerstag fand auf dem Forstgut Zachow bei Familie Weber
im Rahmen des Passchampionates eine FIZO-Prüfung statt, an der Nonni mit
Bruni von Faxaból teilnahm. Der Hengst erreichte als
Viergänger (!) eine Gesamtnote von 8,02 (Gebäude 8,00, RE 8,04),
u.a. mit der 9 für Tölt, Gliedmaßen und Langhaar.

Wir gratulieren Familie Fliss herzlich zu diesem Erfolg!

Kleine Vorwarnung am Rande: Bruni wird die erste Deckperiode 2006 auf
Faxaból der Damenwelt zur Verfügung stehen, bei Interesse wenden Sie
sich bitte an uns.
10. September Mittlerweile ist auch das letzte Faxaból-Fohlen auf der Welt (Freknas
durchaus vielversprechende Rundungen stellten sich leider als Grasbauch
heraus...), daher können hier jetzt alle diesjährigen Fohlen bewundert
werden.
20. Juli Endlich: die neue Homepage ist online! Natürlich bleibt noch viel zu tun,
bis die Seite endgültig fertig ist, also besuchen Sie uns regelmäßig, um
auf dem Laufenden zu bleiben!

Trotzdem gibt es schon Einiges zu sehen; die aktuelle Verkaufspferdeliste,
umfangreiche Zuchtinformationen, die neue Telefonnummer und vieles mehr!

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!